Close

Unsere AGB’s

phone_kalt_saftTel.: 030 - 548 895 03   Email: info@safterei.de


		

linie_2_safterei_kaltgepresst_roh-1

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Die Safterei UG (haftungsbeschränkt)

1 Allgemeiner Geltungsbereich

(1) Anbieter und Vertragspartner für alle Angebote, Lieferungen und Leistungen ist die Safterei UG (haftungsbeschränkt). Der Anbieter wird nachfolgend „Safterei“, “uns” oder „wir“ genannt.

(2) Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers werden nicht Vertragsbestandteil.

(3) Alle Angaben, die Sie im Bestellprozess machen, müssen aktuell und wahrheitsgemäß sein. Ihr Passwort dürfen Sie nicht an Dritte weitergeben, sie müssen es für Unberechtigte unzugänglich sicher verwahren und uns ein Abhandenkommen oder eine Weitergabe unverzüglich in Textform anzeigen. Für Missbrauch, z.B. für jegliche unberechtigte Bestellungen von Dritten mit Ihrem Passwort und die daraus resultierenden Forderungen, haften Sie nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(4) Alle Fotos, Texte, Animationen, Grafiken, Illustrationen, usw. und der gesamte Inhalt dieser Internetseite http://safterei.de sind Eigentum von der Safterei und unterliegen dem Copyright. Es ist untersagt, diese ohne ausdrückliche und eindeutig schriftliche Genehmigung zu verwenden.

2 Vertragsschluss

(1) Ein gültiger Kaufvertrag zwischen der Safterei und dem Besteller wird durch die Annahme eines Angebots des Bestellers durch der Safterei wie folgt geschlossen:

Der Besteller kann durch das vollständige Ausfüllen und Bestätigen des von der Safterei bereit gestellten Bestellformulars ein bindendes Angebot abgeben. Die Safterei kann dieses Angebot entweder durch Zusendung einer verbindlichen Annahmeerklärung oder Zusendung der bestellten Ware annehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt kann die Safterei die Annahme jederzeit ohne Angabe von Gründen verweigern. Erst mit der Annahme des Angebots entsteht ein Anspruch auf Lieferung der bestellten Ware oder des bestellten Gutscheins. Die Darstellung der Produkte im Online- Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt unmittelbar nach der Bestellung durch eine automatisierte E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung (Annahmeerklärung) per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 4 Wochen annehmen.

(2) Unser Angebot richtet sich an Endverbraucher in Deutschland und die bestellte Ware bzw. der bestellte Gutschein sind nicht für den Wiederverkauf bestimmt.

(3) Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit unter http://safterei.de einsehen. Ihre Bestelldaten sind nach Absenden der Bestellung aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

(4) Die Safterei bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Falls Sie unter 18 Jahre sind, ist die Mitwirkung des Erziehungsberechtigten erforderlich.

3 Vertragslaufzeit, Kündigung, automatische Verlängerung

(1) Grundsätzlich beziehen sich die mit uns geschlossenen Kaufverträge auf einzelne, individuelle Transaktionen. Hierbei endet der Vertrag mit der ordnungsgemäßen Lieferung der einmaligen Bestellung.

(2) In gesondert ausgewiesenen Fällen, beim Kauf unserer Saftboxen (Probier-, Wunschkonzert- und Businessbox), ist es möglich, einen Kaufvertrag auf unbestimmte Zeit zu schließen (nachfolgend auch „Abonnentenvertrag“ oder „Abo“).

(3) Bei einem Abo wird die jeweilige gewünschte Box monatlich, auf unbestimmte Zeit, zum deklarierten monatlichen Abo-Preis, bis zur Kündigung, geliefert.

(4) Eine Kündigung des Abonnentenvertrags hat spätestens am 3. des Monats zum Ende desselben Monats in Schriftform (Brief, Email oder Fax) zu erfolgen.

4 Preise und Zahlung



(1)Unsere Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein, nicht jedoch Versandkosten. Zölle und ähnliche Abgaben hat der Kunde zu tragen.

(2) Die Forderungen der Safterei sind sofort fällig.

(3) Sie können wahlweise per Lastschrift (ELV) oder Kreditkarte oder mit anderen, unter §4 gestellten Zahlungsmethoden, bezahlen.

(4) Dem Kunden steht kein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht zu, soweit nicht die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

5 Bezahlung

Die Safterei unterstützt die Bezahlung per PayPal, Soforüberweisungen.de, Lastschrift oder Überweisung. Es kann ausschließlich in EURO gezahlt werden.

(1) Zahlung über Paypal

Die Zahlung über PayPal wird durch eine direkte Weiterleitung zum Überweisungsfenster von PayPal durchgeführt.

(2) Zahlung über Sofortüberweisung.de

Die Zahlung über Sofortüberweisung.de wird durch eine direkte Weiterleitung zum Überweisungsfenster von Sofortüberweisung.de durchgeführt.

(3) Zahlung per Lastschrift

Die Zahlung per Lastschrift ist für Kunden über 18 Jahren möglich und wird vom angegeben Konto des Bestellers abgebucht.

(4) Zahlung per Vorkasse

Dem Kunden ist es frei gestellt den Rechnungsbetrag an das Geschäftskonto der die Safterei UG (haftungsbeschränkt) zu übermitteln:

Berliner Sparkasse • IBAN: DE68100500000190370157 • BIC: BELADEBEXXX • Konto-Nr.: 190370157 • BLZ: 10050000

sofern er über 18 Jahre alt ist und über ein eigenes Konto verfügt. Die bestellte Ware bleibt so lange im Besitz von der Safterei bis der komplette Rechnungsbetrag auf dem Konto der Safterei eingegangen ist.

6 Lieferung

(1) Alle Produkte von der Safterei werden deutschlandweit verschickt. Hierbei wird die Lieferung durch ein von uns beauftragtes Transportunternehmen erbracht. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 4 Wochen nach Zahlungseingang.

(2) Wir behalten uns vor, eine Lieferung abzulehnen, wenn die Lieferadresse außerhalb des gültigen Liefergebietes liegt, eine vorhergehende Lieferung mehrfach nicht zugestellt werden konnte, oder der Kunde mangelnde Bonität aufweist.

(3) Wir liefern an die Adresse, die Sie in der jeweiligen Bestellung bei uns als Lieferadresse angegeben haben. Hierbei wird an die im Bestellformular hinterlegte Lieferadresse geliefert. Die Abgabe bei Dritten oder einer Genehmigung der Abstellung der Ware kann im Bestellformular hinterlegt werden und bedarf einer eindeutigen Aufforderung und genauen Beschreibung. Bei der Abstellgenehmigung übernimmt die Safterei keine rechtliche Verantwortung, wie z.B. durch durch Diebstahl oder Beschädigung, nachdem die Ware am beschriebenen Ort platziert wurde. Lieferadressenänderungen, Abstellgenehmigungen oder die Annahme der Ware von Dritten, können Sie per E-Mail an www.info@safterei.de innerhalb von 48 Stunden übersenden.

(2) Wir schulden nur die rechtzeitige, ordnungsgemäße Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen und sind für vom Transportunternehmen verursachte Verzögerungen nicht verantwortlich. Eine im Webshop genannte Versanddauer ist daher unverbindlich.

 Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird. In allen anderen Fällen geht die Gefahr mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

(4) Sie verpflichten sich daher sicherzustellen, dass die persönliche Übergabe der Ware bei der von Ihnen angegebene Lieferadresse zu der von Ihnen angegebenen Lieferzeit möglich ist. Ist die Übergabe nicht möglich, geraten Sie gemäß §293 BGB in Annahmeverzug.

(5) Wenn die persönliche Übergabe der Ware nicht möglich ist, kann der Vertrag auch durch Zustellung der Ware an einen benachbarten Haushalt oder Betrieb erfüllt werden. Als benachbarte Haushalte oder Betriebe gelten vorzugsweise Empfänger, die sich im gleichen Gebäude wie der Adressat befinden; daneben kann auch an Empfänger zugestellt werden, die sich in unmittelbarer Laufweite zum Empfänger befinden (z.B. gleiche Wohnanlage, gegenüberliegende Straßenseite oder Nachbarhäuser). Sofern die Zustellung an einen solchen Empfänger erfolgt, benachrichtigen wir Sie hierüber durch Einwurf einer Benachrichtigungskarte.

(6) Sofern Sie uns eine Abstellgenehmigung erteilen, kann der Vertrag auch durch Abstellen der Ware an dem von Ihnen bestimmten Ort im Bereich der Lieferadresse, der für den ausliefernden Fahrer zugänglich ist, erfüllt werden. Alternativ kann die Erfüllung durch eine Bereitstellung zur Abholung erfolgen. Eine Abholung von bereitgestellter Ware muss durch Sie noch am Tag des Zustellversuchs nach Abs. 4 geschehen. Danach gilt die Ware im Sinne von Abs. 7 als nicht zugestellt.

(7) Führt ein Annahmeverzug nach Absatz 3 zu einer Nichtzustellung, tragen Sie alle mit der Nichtzustellung verbundenen Kosten. Eine generelle Zweitzustellung ist ausgeschlossen.

7 Eigentumsvorbehalt



Wir behalten uns das Eigentum an der von uns gelieferten Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten) für die betreffende Ware vor.

8 Gewährleistung



(1) Für die Waren aus unserem Sortiment bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.

(2) Ist die gelieferte Ware mangelhaft, sind wir zunächst zur Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) berechtigt. Wir können die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung jedoch verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Wird die Nacherfüllung in angemessener Frist nicht erbracht oder verweigert, oder schlägt die Nacherfüllung fehl, so können Sie bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Kaufvertrag zurücktreten, eine dem Mangel angemessene Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) oder Schadenersatz verlangen.

(3) Die Gewährleistungsfrist endet mit Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums.

(4) Nur gegenüber Unternehmern gilt folgendes: Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Übersendung sorgfältig zu untersuchen. Die gelieferte Ware gilt als vom Kunden genehmigt, wenn ein Mangel uns nicht unverzüglich nach Lieferung angezeigt wird.

9 HAFTUNG

(1) Unsere Haftung für Fahrlässigkeit (ausgenommen grobe Fahrlässigkeit) ist im Fall des Lieferverzugs auf einen Betrag von (10)% des jeweiligen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer) begrenzt.

(2) Wir haften nicht (gleich, aus welchem Rechtsgrund) für Schäden, die nach Art des jeweiligen Auftrags und der Ware und bei normaler Verwendung der Ware typischerweise nicht zu erwarten sind. Ausgeschlossen ist unsere Haftung außerdem für Schäden aus Datenverlust, wenn die Wiederbeschaffung aufgrund fehlender oder unzureichender Datensicherung nicht möglich ist oder erschwert wird. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

(4) Die Einschränkungen dieses §8 gelten nicht für unsere Haftung für garantierte Beschaffenheitsmerkmale iSv. §444 BGB, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz. Die Haftung von der Safterei ist unabhängig vom Rechtsgrund, durch Folgen des Konsums der auf http://safterei.de verkauften Produkte, ausgeschlossen.

10 Datenschutz

(1) Zum Datenschutz beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.

11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand



(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN – Kaufrechts.

(2) Nebenabreden bestehen nicht.

(3) Sollte eine Regelung des geschlossenen Vertrags unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. An die Stelle der unwirksamen bzw. undurchführbaren Regelung tritt die gesetzliche Regelung bzw. bei Fehlen einer gesetzlichen Regelung diejenige wirksame und durchführbare Regelung, die die Parteien in Kenntnis der Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit redlicherweise vereinbart hätten. Dasselbe gilt im Fall einer Regelungslücke.

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Es handelt sich bei den Produkten der Safterei um frischgepresste und gekühlte Rohkostsäfte mit geringer Haltbarkeit, welche bei nicht ordnungsgemäßer Lagerung schnell verderben.

Daher lassen sich unsere Säfte bei Rückgabe nicht mehr verkaufen.

Es handelt es somit um Produkte im Sinne des § 312g II Nr.2 BGB, also um solche die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, zumal wir nicht gewährleisten können, dass die Säfte nach dem Versand ordnungsgemäß gekühlt werden.

Aus diesem Grund ist ein Widerrufsrecht ausgeschlossen.

linie_2_safterei_kaltgepresst_roh-1

[ 100% NATUR | 100% ROH | 100% KALTGEPRESST | 100% OHNE ZUSÄTZE ]

Die Safterei UG natürlich trinken.
Send